Gewinnerbadge Splash Awards 2022

Schwabe-Gruppe - Zentralisierte Multisite-Management

Industrie
Gesundheitswesen
Lösung
Multisite-Lösung
Technologie
Drupal, Elasticsearch, Design system
https://www.schwabe.de/

DIE ANFORDERUNG

Die Schwabe Gruppe wollte ihre verschiedenen CMS-Systeme auf einer Multisite-Plattform zusammenführen. Durch eine zentrale Verwaltung aller Webseiten sollte Konsistenz erzielt, die Verwaltung zentralisiert und der Überblick über die gesetzlichen Anforderungen rund um den Globus behalten werden.

DIE LÖSUNG

Ein zentrales Dashboard mit einem für alle Marken zugänglichen Designsystem wurde erstellt, sodass der Auftritt aller Marken einheitlich und zentralisiert erfolgt. Die Umsetzung der spezifischen Sicherheitsanforderungen erfolgt ebenfalls zentral. Auch das Hosting wurde zusammengeführt.

DIE HIGHLIGHTS

Die neue Plattform wurde in nur 3 Monaten erfolgreich eingeführt. Die zentralisierte Plattform macht es der Schwabe-Gruppe leicht, einheitlich aufzutreten, zeitnahe und zuverlässige Updates zu verwalten und die gesetzlichen Anforderungen weltweit zu überblicken.

DER KUNDE

Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Die Schwabe-Gruppe ist ein Unternehmensverbund, zu dem mehrere Unternehmen der Pharma- und Gesundheitsbranche gehören. Ihre Produkte werden in mehr als 50 Ländern vermarktet. Bei allen zugehörigen Firmen stehen Pflanzen als Ausgangsstoff für die Entwicklung von Arzneimitteln oder Gesundheitspräparaten im Mittelpunkt. Das Unternehmen beschäftigt über 4000 Mitarbeitende in 16 Ländern und verwaltet mehr als 100 Webseiten. 

Mit einer über 150-jährigen Firmengeschichte gehört das Familienunternehmen, die heutige Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG, zu den ältesten pharmazeutischen Unternehmen Europas und erwirtschaftet einen Umsatz von über EUR 900 Mio. pro Jahr. Zu den bekanntesten Produkten zählen Lasea®, Tebonin®Carmenthin® und Umckaloabo®.

Video file
DAS PROJEKT

Zentralisierung aller Web-Auftritte

Als die Schwabe-Gruppe 2020 auf 1xINTERNET zukam, wurde die digitale Landschaft des Unternehmens auf verschiedenen CMS-Systemen von verschiedenen Anbietern betrieben, die auf unterschiedlichen Plattformen gehostet wurden. Die Erstellung war teilweise mit sehr begrenztem Budget erfolgt und es gab viele Inkonsistenzen zwischen den Markenauftritten. Ein sinnvoller Austausch zwischen den Märkten war aufgrund der sehr unterschiedlichen Technologien nicht möglich. 

Aktualisierungen mussten auf jeder Plattform manuell durchgeführt werden, was zu hohen Kosten führte und es war schwierig, den Überblick über die gesetzlichen Anforderungen rund um den Globus zu behalten.

Das wichtigste Projektziel war daher die Erstellung einer skalierbaren Multisite-Lösung, die aktuellen und zukünftigen Anforderungen zeitnah gerecht werden konnte.

Screenshot der Startseite der Webseite von Schwabe

Zeitnahe Umsetzung

3 Monate nach Projektstart konnte die neue Multisite-Plattform eingeführt werden. Seitdem migrieren wir jedes Jahr 20-30 Webseiten der Schwabe-Gruppe in die neue Umgebung.

ZITAT

"Die Implementierung der Multisite-Lösung war ein Game-Changer..."

"Für unser Unternehmen war die Implementierung der Multisite-Lösung ein Game-Changer. In einem wettbewerbsintensiven Online-Markt wie dem unseren brauchen wir moderne Lösungen, die es uns ermöglichen, schnell zu agieren und trotzdem einen vollen Überblick über alle unsere Webseiten zu haben. Mit 1xINTERNET haben wir in kurzer Zeit erstaunliche Ergebnisse erzielt. Wir bei der Schwabe-Gruppe freuen uns schon auf zukünftige Projekte."

Alexander Reisenauer, Director Global Digital Marketing

Alexander Reisenauer Foto
DIE HIGHLIGHTS

Zentralisierte Kontrolle des digitalen Contents

Zeitnahe Markteinführung

Mit der neuen Multisite-Lösung kann die Schwabe-Gruppe bei der Einführung neuer Websites sehr schnell reagieren. Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl gelaunchter Websites oder Apps.

Zentrales Dashboard

Ein zentrales Dashboard wie das hier implementierte Acquia Site Factory dient der Verwaltung und Erstellung aller neuen Web-Präsenzen innerhalb weniger Minuten. Entwickelte Features sind für alle Editoren weltweit nutzbar.

Zentrale Kontrolle

Durch die neue Lösung als MMS wurde die Verwaltung zeitnaher und zuverlässiger Updates vereinfacht und gesetzliche Vorgaben und Datenschutz können weltweit besser gewährleistet werden. Das Serviceniveau liegt bei 99,95 % mit 24/7 Überwachung und Support.

Zentrales Design-System

Mit einem zentralen Designsystem, das speziell nach den Anforderungen der Schwabe-Gruppe eingerichtet wurde, erreichen die Markenverantwortlichen endlich Konsistenz über alle Märkte hinweg.

Zentrale Code-Verwaltung

Die Multisite-Lösung ermöglicht es, Code zentral in einem Code-Repository zu verwalten. Sobald neue Komponenten entwickelt werden, erhält jede Webseite ein Update und die neuen Funktionen können sofort auf allen Webseiten verwendet werden.

Zentrale Verwaltung von Redaktionsrollen

Mit einer zentralen Multisite-Lösung ist es einfach, alle Redaktions- und Admin-Rollen von einem Ort zu verwalten, um den Überblick und das Management auf dem neuesten Stand zu halten.

Lead Generierung

Um die Bekanntheit ihrer Produkte und die Sichtbarkeit im Netz zu erhöhen, erstellt die Schwabe-Gruppe Zug um Zug neue Marken-Webseiten. Die Webseiten sind SEO optimiert, um mehr Leads zu generieren.

Kosteneinsparungen

Die Gesamtbetriebskosten pro Web-Präsenz werden mit jeder neuen Seite, die die Plattform nutzt, geringer.

Mehrsprachigkeit

Alle neuen Websites verfügen über eine mehrsprachige Funktionalität, die für Unternehmen, die auf verschiedenen Märkten weltweit tätig sind, unerlässlich ist.

Screenshot mit dem Layout des Designsystems auf der Schwabe-Webseite
Screenshot mit wiederverwendbaren Komponenten auf der Schwabe-Webseite

Mehr Effizienz für die Marken

Die Plattform gibt genug Raum, um die Individualität jeder einzelnen Marke herauszustellen und gleichzeitig wird die Umsetzung der  Corporate-Identity-Vorgaben sichergestellt.

Die Erweiterung der Multisite-Management-Plattform kann von internen Mitarbeitern umgesetzt werden und so können Mitarbeiter selbstständig qualitativ hochwertige, relevante und gut aufbereitete Inhalte für ihren Markt erstellen.

  • Zentrales Design-System zur Wahrung der Corporate-Identity-Vorgaben für einen konsistenten Auftritt der Gruppe.
  • Eigenständigkeit der einzelnen Marken.
  • Länder- und Markenübergreifende Nutzung aller entwickelten Features.
  • Eigenständige Erweiterung des Systems durch interne Mitarbeiter.

Mehr Effizienz im Marketing

  • Einheitliche Markenwahrnehmung für den Verbraucher.
  • Erhöhung der Bekanntheit und Sichtbarkeit im Netz.
  • Leadgenerierung.
  • Einheitliche Benutzererfahrung in der Bedienung und Flexibilität der Editoren.
Screenshot der Startseite der Webseite von Lasea
Screenshot eines Produktvorschlags auf der Lasea-Webseite

Mehr Effizienz für Content-Redakteure

Bei der Erstellung von neuem Content wünscht sich der Redakteur maximale Flexibilität. Das System ist wie ein Bausatz aus Paragraphen aufgebaut, die Bedienung intuitiv. Der Redakteur hat die Möglichkeit zwischen definierten und bestehenden Marken des implementierten Design-Systems zu wählen. Das ist benutzerfreundlich und es kann nichts schiefgehen, weil das System dafür Sorge trägt, dass ein einheitliches Corporate Design für alle zukünftigen Webseiten gewährleistet ist. Eine neue Markenseite kann daher von den internen Stakeholdern im Handumdrehen hinzugefügt werden.

Features und Highlights für Editoren: 

  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Schneller Aufbau einer neuen Webseite (ca. 15 min)
  • Systemweite Inhaltsvorlagen
  • Systemweite Funktionen durch zentrale Code-Verwaltung
  • Effiziente Sicherheit und Codewartung
  • Automatische Content-Überprüfungen
  • Einfaches Onboarding neuer Editoren
  • Drag & Drop Funktionen
  • Direkte Frontend-Bearbeitung
  • Wirtschaftlich & modular erweiterbar
ZITAT

“Eine intuitive Benutzeroberfläche für schnelle Webseitenerstellung..."

“Unser WCMS bietet eine intuitive Benutzeroberfläche für schnelle Webseitenerstellung mit systemweiten Vorlagen und Funktionalitäten. Das einfache Onboarding neuer Editoren und die Möglichkeit der direkten Frontend-Bearbeitung machen es zu einem unverzichtbaren Werkzeug für moderne Webprojekte."

Joana Roller, Digital Business Manager

Joana Roller Foto

So viel Konformität wie möglich

Dazu wurde das Corporate Design der einzelnen Marken aufgeschlüsselt, um zu sehen, wie es sich in einem Designsystem widerspiegeln könnte. Mit Hilfe von Storybook wurde ein Designsystem für alle benötigten Komponenten erstellt, das von allen Webseiten des Unternehmens gemeinsam genutzt werden konnte. Angefangen wurde mit der Implementierung von vier Basis-Templates für die Produkt-Webseiten Umckaloabo®, Carmenthin®, Tebonin® und Lasea®. Wenige Wochen später waren dann über 10 Marken in das Designsystem integriert. Heute verfügt das Designsystem über 20 Farbschemata und bedient damit über 50 Webseiten. 

Nach der erfolgreichen Einführung des Designsystems definierten wir das leistungsfähige CMS, um es nachhaltig betreiben zu können. Unser Open-Source-Multisite-Management-System, eine auf Drupal basierende Backend-Technologie, wurde implementiert und auf Site Factory von unserem Premium Partner Acquia gehostet.

Mehr über unseren Premium-Partner Acquia

Screenshot der Startseite der Webseite von Umckaloabo
Screenshot eines Beispiels für das Seitenlayout auf der Umckaloabo-Website

So viel Individualität wie nötig

Out of the box konnte das Open-Source-Multisite-Management-System über 80% der Anforderungen der Schwabe-Gruppe erfüllen. Die fehlenden 20% sind maßgeschneidert.

Bei der Präsentation von Arzneimitteln müssen Hersteller sehr genau auf landesspezifische Reglementierungen achten, darum benötigt die Schwabe-Gruppe für ihre Produkte in fast jedem Land eine eigene, manchmal nur leicht modifizierte, Produktwebseite. Durch die Distro im Hintergrund bietet die Plattform genug Raum, um diesem Anspruch gerecht zu werden. 

Mehr über Multisite-Management-System

Screenshot der Startseite der Webseite von Gaspan
Screenshot eines Beispiels für das Seitenlayout auf der Gaspan-Website

Komplexität auf Wunsch

Auf Wunsch erweitern wir Plattformen durch eigene Entwicklungen oder die Integration von Systemen. Je nach Anforderungen sind die Schnittstellen vielfältig und spezifisch.

Die Seite der DHU ist so ein Fall. Die Seite der Deutsche Homöopathie-Union (DHU) gehört zu den komplexesten Seiten der digitalen Welt der Schwabe-Gruppe. So komplex wie die Welt der Homöopathie sind auch die Anforderungen dieser Seite.

Screenshot der On-Page-Suche auf der DHU Webseite
Screenshot mit Suchergebnissen auf der DHU Webseite

Umfassende Suche

Eine effiziente Suche ist wichtig, um sicherzustellen, dass Nutzer schnell zu den gewünschten hinterlegten Veröffentlichungen gelangen. Daher legt die  Schwabe-Gruppe besonderen Wert auf eine Suche, die dem Branchenstandard entspricht. Diese Implementierungen lassen sich in 4 Suchen untergliedern:

Suche in den Datensätzen von Tausenden von Produkten der DHU (PIM-System mit SAP-API)

1xINTERNET implementierte ein PIM-System, um über mehr als 18.000 Produkte und ihre Inhaltsstoffe hinweg suchen zu können. Das PIM-System generiert Ergebnisse aus den in SAP hinterlegten Artikelnummern und Daten. Alle Daten erhalten ein tägliches Update und werden daher täglich neu geladen.

Suche nach Inhalten

Die Inhaltssuche umfasst beispielsweise die Suche nach Bildern, denn für eine fünfstellige  Anzahl von Produkten der DHU müssen passende Bilder generiert werden. Dazu wurde eine Image Creation Software angeschlossen.

Suche nach Vertriebspartnern der Schwabe-Gruppe

Die Suche nach Vertriebspartner für die Produkte der Schwabe-Gruppe berücksichtigt Inhalte mehrerer verknüpfter Seiten.

Länderspezifische Suche auf schwabe-group.com

Die Schwabe-Gruppe bietet eine Suche, die Ergebnisse über die Landesgrenzen hinweg auswirft.

"Über uns"-Seite auf der Webseite der Schwabe

Internationale Anerkennungen

Auf der Acquia Engage 2021 gewann die Multisite-Lösung für Schwabe-Gruppe die Regional Excellence EMEA Awards.

Mehr zu den Gewinnern der Regional Excellence EMEA Awards

In 2022 wurde das Projekt "Game-Changer für ein führendes Pharmaunternehmen" mit den Splash Awards in der Kategorie Gesundheitswesen ausgezeichnet.

Mehr zu den Gewinnern der Splash Awards 2022

WARUM DRUPAL?

Flexible Open-Source-Lösung mit Enterprise-Grade-Funktionen

Die Schwabe-Gruppe entschied sich für den Einsatz von Drupal, nachdem das Unternehmen umfangreiche Marktrecherchen und Vergleiche verschiedener Content-Management-Systeme durchgeführt hatte. Die Wahl fiel auf Drupal aufgrund seiner Flexibilität als Open-Source-Lösung in Kombination mit Enterprise-Features in den Bereichen Sicherheit, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit.

Bei der Suche nach Hosting-Lösungen empfahl 1xINTERNET den Einsatz von Site Factory von Acquia für die Verwaltung des Web-Portfolios. Durch den Einsatz von Site Factory kann Schwabe-Gruppe alle ihre Websites effektiv über ein einziges Dashboard verwalten. Es dauert nur etwa 15 Minuten, eine neue Website aufzusetzen, ein Template auszuwählen, Redakteuren Zugriff zu gewähren und mit dem Einstellen von Inhalten zu beginnen.

Weitere Projekte

E-Commerce-Lösung Multisite-Lösung

Transgourmet - Multisite und Headless E-commerce

Transgourmet Food Trucks neben dem Lagerhaus

Entwicklung einer Multisite-CMS-Plattform mit Drupal und Commercetools, um Kunden und Lieferanten den neuesten digitalen Service zu bieten.

E-Commerce-Lösung

Eldum Rétt - komplexer Webshop

Hähnchen Korma mit Gemüse auf dem Tisch

Integration von Decoupled Drupal Commerce mit der React Native App für ein besonderes Kundenerlebnis, außergewöhnlich große Flexibilität und...